Startseite Foren 3D Software Andere Software 3D sculpting, normal maps, maya, zbrush und photoshop?

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Herby34
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 25

    Ich bin jetzt gerade kurz vor dem Fertigstellen meines Charakters in Maya und anschließend werde ich mein Modell entpacken. Ich möchte es jetzt in ZBrush importieren und mein hi rez detail formen, um es als Normal Map zu verwenden…

    Ich frage mich, ob ich anschließend meine Normal Map als Vorlage für das Painten Erstellen meiner aktuellen Farben und Texturen in Adobe Photoshop verwenden kann, so dass alles perfekt zusammenpasst?

    ReneBoy81
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Du könntest deine Normal Map in ein Graustufenbild übertragen und sie möglicherweise auf die Textur legen, um einige der Bereiche zum Verdunkeln zu bringen usw. Ein besserer Weg, dies zu tun, wäre, ein Displacement zu exportieren.

    Jonas
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 21

    Hallo Herbert,

    das Hauptproblem bei der Verwendung von Normal Maps als Vorlage für das Painten besteht darin, dass sie eher Geometrie als Lichtinformationen darstellen sollen. Eine bessere Option für eine Vorlage wäre es, eine Ambient Occlusion Map zu baken, diese anschließend in Photoshop zu exportieren, um sie als Vorlage für das Painten zu verwenden. Viel Glück dabei.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.