Datenschutzerklärung

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns. Personenbezogene Daten i.S.d. Art. 4 DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail, Rechnungen, Bankverbindung etc. sowie Ihr Nutzerverhalten).

Inhalt

  1. Kontaktdaten
  2. Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten
  3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
  1. Speicherdauer und Datenlöschung
  2. Weitergabe von Daten an Dritte
  3. Hosting
  4. Cookies
  5. Zahlungsdienstleister
  6. Bonitätsauskünfte
  7. Analysedienste
  8. Social Media Dienste
  9. Andere Onlinedienste
  10. Betroffenenrechte
  11. Widerspruchsrecht
  12. Datensicherheit
  13. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
  1. Kontaktdaten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch folgenden Verantwortlichen:

Verantwortlicher: VisCircle GmbH

Adresse: Vahrenwalder Strasse 207a, 30165  Hannover

Email: info@viscircle.com

Telefon: +49 (0)511 165 81 481

Fax: +49 (0) 511 165 814 819

  1. Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten

 Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Gemäß Artikel 6 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn ein oder mehrere der nachfolgenden Punkte erfüllt sind:

–        Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung zu der Verarbeitung erteilt haben,

–        die Verarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, erforderlich,

–        für die Verarbeitung besteht nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine rechtliche Verpflichtung unsererseits,

–        die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen natürlichen Person zu schützen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO,

–        die Verarbeitung ist gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde,

–        die Verarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

  1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

 Im Rahmen der Nutzung unserer Webseite können wir von den Nutzern unserer Webseite (hierbei kann es sich um Kunden, Interessenten sowie Besucher unserer Webseite handeln) personenbezogene Daten, wie z.B. Kontaktdaten, Nutzungsdaten und Kommunikationsdaten verarbeiten.

Dies geschieht unter anderem zu dem Zweck, ein funktionierendes Onlineangebot zur Verfügung zu stellen, mit den Nutzern unserer Webseite zu kommunizieren, Kontaktanfragen bzw. Kundenanfragen zu bearbeiten und zum Zweck der Vertragserfüllung. Des Weiteren können Daten zu Marketingzwecken erhoben und verarbeitet werden.

Im Folgenden klären wir Sie darüber auf, welche Daten von Ihnen und zu welchem Zweck diese erhoben und verarbeitet werden können.

Beim Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen können dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden:

–        IP-Adresse des anfragenden Rechners

–        Datum und Uhrzeit des Zugriffs

–        Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

–        Name und URL der abgerufenen Datei

–        Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

–        jeweils übertragene Datenmenge

–        Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)

–        verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

–        Sprache und Version der Browsersoftware

Die genannten Daten werden durch uns – im Falle ihrer Erhebung – zu folgenden Zwecken verarbeitet:

–        Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,

–        Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,

–        Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

–        zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den zuvor aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus können wir beim Besuch unserer Webseite Cookies sowie Onlinedienste einsetzen. Nähere Erläuterungen erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Vertragsanbahnung/Vertragserfüllung

Wir verarbeiten solche personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen vorvertraglicher Anfragen sowie im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalten. Zum Beispiel können folgende personenbezogene Daten dabei erfasst und von uns verarbeitet werden: Anrede, Vorname und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IBAN / Kreditkartennummer nebst Prüfziffer (jeweils nur, sofern dies zur Abwicklung der Zahlungen erforderlich ist).

Des Weiteren kann eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgen (s. Punkt 5 „Weitergabe von Daten an Dritte“ in dieser Datenschutzerklärung).

Die Verarbeitung sowie Speicherung Ihrer übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. In den übrigen Fällen verarbeiten und speichern wir Ihre Daten mittels Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer Bearbeitung der an uns gerichteten Anfrage nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und gegebenenfalls als freiwillige Angabe zwecks Ansprache im Newsletter Ihren Namen.

Wir arbeiten mit dem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Demnach erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung eine E-Mail von uns mit der Bitte, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Durch Anklicken des in der E-Mail enthaltenen Aktivierungslinks bestätigen Sie, Inhaber der E-Mail-Adresse zu sein und den Newsletter erhalten zu wollen. Sofern Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse aufgrund ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dafür, Ihnen in regelmäßigen Abständen unseren Newsletter mit Informationen zu unseren Angeboten zu senden.

Sollten Sie nicht innerhalb von drei Wochen den Aktivierungslink bestätigen, werden wir die für den Newsletter eingetragene E-Mail-Adresse löschen.

Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient allein dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletter-Empfang anmeldet.

Für den Versand unserer Newsletter arbeiten wir mit einem Versanddienstleister zusammen. Die Daten werden in der Regel direkt an Server des Versanddienstleisters, möglicherweise in die USA, übertragen und dort gespeichert. Der Versanddienstleister verwendet diese Daten zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag.

Im Rahmen einer Erfolgsmessung enthalten unsere Newsletter sogenannte „Web Beacons“ (kleine unsichtbare Grafiken) zur Sammlung von Informationen. Hierbei handelt es sich um pixelgroße Dateien, die beim Öffnen der E-Mails von den Servern des Versanddienstleisters abgerufen werden. So kann z.B. gesehen werden, ob die E-Mail geöffnet worden ist. Auch werden technische Daten, wie z.B. IP-Adresse, Browsertyp oder der Zeitpunkt des Abrufs erfasst. Die Auswertung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur Auswertung des Leserverhaltens unserer Newsletterempfänger, so dass eine Anpassung der Inhalte an die Interessen der Newsletterempfänger ermöglicht wird. Ein separater Widerruf von der Erfolgsmessung ist nicht möglich. Wünschen Sie keine Erfolgsmessung, melden Sie sich bitte vom gesamten Newsletterabonnement ab.

Der Einsatz eines Versanddienstleiters zum Newsletterversand als auch die Erfolgsmessung erfolgen aufgrund unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO an einem effizienten, nutzerfreundlichen und sicheren Newslettersystem. Es wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO geschlossen.

Sie können sich jederzeit von dem Newsletter abmelden und Ihre erteilte Einwilligung widerrufen mit der Folge, dass die für den Newslettererhalt hinterlegten Daten von uns gelöscht werden und Sie keinen Newsletter mehr von uns erhalten. Zu anderen Zwecken bei uns gespeicherte Daten bleiben hiervon unberührt. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Abmelde-Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Versanddienstleister:

ActiveCampaign

Der Versand unserer Newsletter erfolgt durch den Versanddienstleister ActiveCampaign, 1 North Dearborn Street, 5th floor, Chicago, IL 60602, USA.

Die Datenschutzbestimmungen von ActiveCampaign können Sie hier einsehen:

Bei Anlage eines Kundenkontos

 Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns zu registrieren und ein Kundenkonto einzurichten. Die hierfür erforderlichen Daten (wie z.B. Name, Adresse und E-Mail) sind entsprechend markiert und der Eingabemaske zu entnehmen. Im Kundenkonto werden Ihre personenbezogenen Daten zu dem Zweck gespeichert, dass sie diese Daten bei einem späteren Besuch unserer Website und der Vornahme weiterer Bestellungen nicht erneut eingeben müssen und der Bestellvorgang somit vereinfacht wird. Das Kundenkonto ist durch Ihr selbst gewähltes Passwort zugriffsgeschützt.

Sie können jederzeit Ihr Kundenkonto löschen und Ihre erteilte Einwilligung widerrufen mit der Folge, dass wir die im Kundenkonto hinterlegten Daten unwiderruflich löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Hierzu genügt eine Nachricht an die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten (auch per E-Mail möglich).

Die Verarbeitung sowie Speicherung Ihrer übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO im Rahmen Ihrer zuvor erteilen Einwilligung sowie auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der Vertragserfüllung.

  1. Speicherdauer und Datenlöschung

 Personenbezogene Daten speichern wir grundsätzlich nur solange, bis der Zweck, zu dem Sie uns die Daten anvertraut haben, erfüllt ist. Danach werden die Daten dauerhaft gelöscht. Bestehen für die Speicherung der personenbezogenen Daten jedoch gesetzliche Aufbewahrungsfristen, so speichern wir diese solange, wie wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Solche Verpflichtungen ergeben sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die u.a. im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt sind, zu Steuerzwecken z.B. zehn Jahre. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden die Daten dauerhaft gelöscht.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO kann jederzeit widerrufen werden mit der Folge, dass die Daten – sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen- dauerhaft gelöscht werden.

Weitergehende Rechte, durch die uns eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten untersagt werden kann, ergeben sich aus Art. 21 Abs. 1 und Abs. 2 DSGVO. Informationen zu dem sich hieraus ergebenden Widerspruchsrecht finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter der Ziffer 14 “Widerspruchsrecht“.

  1. Weitergabe von Daten an Dritte

 Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

–        Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

–        die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist, wie z.B. zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen,

–        für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,

–        dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, wie z.B. die Weitergabe der Adressdaten an ein Transportunternehmen. Ebenso können Daten an einen Dropshipper weitergegeben werden, der die Waren dann in unserem Auftrag an Sie versendet. Wird Ware von Ihnen bestellt, die an eine andere Adresse als Ihre versendet werden soll, so erfolgt dies auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO an einer ordnungsgemäßen Abwicklung des Vertragsverhältnisses, sowie

–        gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Zahlungsabwicklung an den mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Zahlungsdienstleister und gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO im Rahmen unserer berechtigten Interessen, verlässliche und sichere Zahlungsprozesse anbieten zu können.

Sofern erforderlich, wurde mit dem in Anspruch genommenen Dienstleister ein Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO geschlossen.

Für den Fall, dass personenbezogene Daten des Kunden in einem Drittland (außerhalb der EU) verarbeitet werden, erfolgt dies im Rahmen der zuvor erteilten Einwilligung des Kunden, im Rahmen der Vertragserfüllung oder aufgrund gesetzlich bestehender Verpflichtungen. Die mögliche Weitergabe erfolgt unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben. Hier gelten im Besonderen die Regelungen der Art. 44 bis Art. 49 DSGVO.

  1. Hosting

 Diese Webseite wird bei einem externen Dienstleister gehostet. Personenbezogene Daten, die auf dieser Webseite erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters, möglicherweise in den USA, gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Webseite generiert werden, handeln.

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Es wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO mit dem Hoster geschlossen.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und im Interesse einer sicheren, schnellen und effektiven Bereitstellung unseres Online-Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Hoster:

Hetzner

Wir hosten unsere Webseite bei folgendem Dienstleister: Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25 , 91710 Gunzenhausen, Deutschland.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Hetzner erhalten Sie unter:

https://www.hetzner.de/rechtliches/datenschutz

  1. Cookies

 Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.

Für die Nutzung der Webseite kommen unbedingt notwendige Cookies zum Einsatz, welche eine reibungslose Funktion der Webseite gewährleisten und nicht einwilligungsbedürftig sind. Der Einsatz dieser Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein. Hierbei wird eine Session ID erzeugt, die dem Nutzer die Sitzung zuordnet und temporär gespeichert wird. So können mehrere Fenster unserer Webseite geöffnet und demselben Nutzer zugeordnet werden, Log-In-Daten oder der Inhalt des Warenkorbs bleiben somit erhalten. Bei Schließen des Browsers werden Session-Cookies gelöscht.

Des Weiteren können wir funktionelle Cookies einsetzen. Diese Cookies speichern die bei Ihrem letzten Webseitenbesuch vorgenommenen Einstellungen, wie z.B. die Sprachauswahl oder interne Lesezeichen, so dass diese nicht erneut ausgewählt werden müssen. Künftige Aufrufe unserer Webseite können so angenehmer gestalten werden.

Weiterhin können sog. Performance Cookies zum Einsatz kommen. Diese enthalten Informationen über die Nutzungsweise unserer Webseite. So können wir z.B. erkennen, wie oft und wie lange unsere Webseite besucht wird und welche Unterseiten besucht werden. So können wir sehen, welche Bereiche unserer Webseite besonders interessant für den Nutzer sind. Performance Cookies ermöglichen die Analyse Ihres Surfverhaltens zu dem Zweck der Optimierung unseres Onlineangebots. Rückschlüsse auf Sie als Nutzer sind nicht möglich.

Es können Marketing Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Endgerät gesetzt werden. Zweck ist im Rahmen des Onlinemarketings die Analyse des Nutzerverhaltens über mehrere Webseiten über einen längeren Zeitraum hinweg, um entsprechend personalisierte Werbung zu platzieren.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

Die Verwendung von Cookies erfolgt entweder aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder im Rahmen unserer berechtigten Interessen an einer funktionsfähigen Webseite nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

  1. Zahlungsdienstleister

 Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch einen Zahlungsdienstleister erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Vertragsabwicklung und nur in dem dafür erforderlichen Maße sowie im Rahmen unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, Ihnen verlässliche und sichere Zahlungsprozesse anbieten zu können. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Umgang der vom Zahlungsanbieter erhobenen und verarbeiteten Daten liegt beim jeweiligen Zahlungsanbieter.

PayPal

Bei Zahlung mittels einer von PayPal bereitgestellten Zahlungsart (Lastschrift, Kreditkarte, Ratenzahlung oder Kauf auf Rechnung) erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (kurz „PayPal“).

Wenn Sie sich für eine Zahlmethode von PayPal entscheiden, werden Sie auf die Webseite von PayPal weitergeleitet. Für die Nutzung dieses Dienstes erhebt, verarbeitet und speichert PayPal die Transaktionsdaten, wie z.B. den gezahlten Betrag, technische Nutzungsdaten und Standortdaten. PayPal behält sich für die oben genannten Zahlungsarten die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Google Pay

Wenn Sie sich für die Zahlungsart „Google Pay“ entscheiden, so erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Hierfür benötigen Sie ein Google Pay fähiges Gerät, auf welchem Google Pay eingerichtet ist. Die Zahlung erfolgt durch eine bei Google Pay hinterlegte Zahlungskarte (Kreditkarte) oder über ein Bezahlsystem, wie z.B. PayPal.

Die im Rahmen der Zahlungsabwicklung erhobenen Daten werden an Google weitergeleitet. Die Zahlung wird sodann durch einen nur für diesen Zahlvorgang gültigen Token (virtuelle Nummer) verifiziert. Die Zahlungsinformationen werden verschlüsselt an den Händler übermittelt. Für die Nutzung dieses Dienstes erhebt, verarbeitet und speichert Google die Transaktionsdaten, wie z.B. den gezahlten Betrag, technische Nutzungsdaten und Standortdaten.

Die Nutzungsbedingungen von Google Pay finden Sie unter:

https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=buyertos&ldr=DE

Datenschutzhinweise für Google Payments erhalten Sie hier:

https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de

Datenschutzerklärung und Nutzungshinweise von Google sind abrufbar unter:

https://policies.google.com/privacy

Apple Pay

Wenn Sie sich für die Zahlart „Apple Pay“ entscheiden, so erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Apple Distribution International Ltd., Hollyhill Industrial Estade, Hollyhill, Cork, Republic of Ireland. Hierfür benötigen Sie ein Apple Pay fähiges Gerät, auf welchem Apple Pay eingerichtet ist sowie eine unterstützte Zahlkarte einer Bank, die mit Apple kooperiert.

Die im Rahmen der Zahlungsabwicklung erhobenen Daten werden an Apple weitergeleitet. Die Zahlung wird seitens Apple sodann durch eine gerätespezifische Nummer zusammen mit einem nur für diesen Zahlvorgang einzigartigen Transaktionscode verifiziert. Die Zahlungsinformationen werden verschlüsselt an den Händler übermittelt.

Für die Nutzung dieses Dienstes erhebt, verarbeitet und speichert Apple die Transaktionsdaten, wie z.B. den gezahlten Betrag, technische Nutzungsdaten und Standortdaten.

Nähere Informationen sind auf der Seite von Apple zu finden:

https://www.apple.com/de/apple-pay/

Datenschutzrichtlinien von Apple sind abrufbar unter:

https://www.apple.com/de/legal/privacy/de-ww/

Kreditkarte

Bei Zahlung mittels Kreditkarte erheben und verarbeiten wir zur Abwicklung der Zahlung die erforderlichen personenbezogenen Daten, wie z.B. Ihren Namen, die Kreditkartennummer, die Gültigkeitsdauer der Kreditkarte und die Prüfziffer und geben diese zur Abrechnung an Ihre Kreditkarteninstitut weiter.

Stripe

Bei Zahlung mit einer Zahlungsoption von Stripe erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahldienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland.

Hierzu verarbeitet und speichert Stripe Payments Europe Ltd. die entsprechenden Transaktionsdaten, wie die Zahlungsmethode (z.B. Zahlung mittels Kreditkarte), den Betrag und das Datum der Zahlung. Je nach verwendeter Zahlungsmethode können möglicherweise auch Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Rechnungs- oder Ihre Versandadresse von Stripe Payments Europe Ltd. verarbeitet und gespeichert werden.

Die Datenschutzerklärung von Stripe Payments Europe Ltd. ist abrufbar unter:

https://stripe.com/de/privacy#translation

  1. Bonitätsauskünfte

 Es werden keine Bonitätsauskünfte eingeholt.

  1. Analysedienste

 Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder aufgrund unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Sofern erforderlich, wurde mit dem in Anspruch genommenen Dienstleister ein Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO geschlossen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind. Sofern keine anderweitigen Angaben zur Speicherdauer erfolgen, werden die Daten für die Dauer von zwei Jahren gespeichert und anschließend gelöscht.

Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Webseite Google Analytics. Verantwortlich ist das Unternehmen Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, (siehe Ziffer 7 „Cookies“). Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden direkt an Server von Google, möglicherweise in den USA, übertragen und dort gespeichert. Wir haben die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert, so dass die IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Speicherdauer der erfassten personenbezogenen Daten beträgt 14 Monate. Die Daten werden nach Ablauf der Speicherfrist gelöscht.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sollten Sie mit der Anzeigenschaltung von Werbung nicht einverstanden sein, können Sie diese deaktivieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb

Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung und zu Nutzungshinweisen von Google sind abrufbar unter: https://policies.google.com/privacy

Verwendung von Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen“ Funktion der Google Inc.

Wir nutzen die Funktionen von „Google Analytics Remarketing“. Verantwortlich für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Die Funktion ermöglicht es uns, dem Nutzer des aufgrund seines auf unserer Webseite gezeigten Surfverhaltens zielgerichtet personalisierte und interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren, wenn er dem Google-Werbenetzwerk zugehörige Webseiten besucht. Hierzu speichert Google im Browser des Nutzers sog. „Cookies“ (siehe Ziffer 7 „Cookies“). Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden direkt an Server von Google, möglicherweise in den USA, übertragen und dort gespeichert. Cookies ermöglichen es, den Nutzer wiederzuerkennen, wenn er dem Google-Werbenetzwerk zugehörige Webseiten besucht. Diese Cookies dienen nicht der Identifikation einer Person, sondern ausschließlich der Identifikation des Webbrowsers.

Wir nutzen dabei die geräteübergreifende Funktion. Hierbei werden die durch das Google Analytics Remarketing erstellten Werbezielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google Ads und DoubleClick verknüpft. Hat ein Nutzer seine Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck den Web- und Browserverlauf mit dem Google-Konto des Nutzers. So können die entsprechenden Werbeanzeigen auch auf den anderen Endgeräten eines Nutzers, wie z.B. Smartphone und Tablet, angezeigt werden. Die Lebensdauer des Cookies beträgt maximal 18 Monate.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sollten Sie mit der Anzeigenschaltung von Werbung nicht einverstanden sein, können Sie diese deaktivieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb

Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung und zu Nutzungshinweisen von Google sind abrufbar unter: https://policies.google.com/privacy

Google Ads Conversion Tracking

Unsere Webseite nutzt das Werbesystem „Google Ads“ der Google LLC. Verantwortlich für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das Conversion Tracking. Hierbei wird von Google Ads ein sog. „Cookie“ (siehe Ziffer 7 „Cookies) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden direkt an Server von Google, möglicherweise in den USA, übertragen und dort gespeichert. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden.

Jeder Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sollten Sie mit der Anzeigenschaltung von Werbung nicht einverstanden sein, können Sie diese deaktivieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb

Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung und zu Nutzungshinweisen von Google sind abrufbar unter: https://policies.google.com/privacy

Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion

Wir verwenden auf unseren Webseiten das sog. Facebook-Pixel, ein Analysetool des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Meta Plattforms Inc, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. – falls Sie in der EU ihren Sitz haben -, Meta Plattforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben wird.

Der Facebook-Pixel trackt das Nutzerverhalten auf unserer Website mittels sogenannter Events. Ein Pixel-Event ist eine Zusatzinformation, die Details zu den an Facebook gesendeten Informationen hinzufügt. Events ermöglichen es Facebook, darüber zu informieren, welche Aktion (z.B. Kauf, Registrierung, Lead, Suche, etc.) auf unserer Seite getätigt wurde. Der Pixel wird auf unserer Seite im Standardmodus (First Party Cookie) eingesetzt.

Details zur Funktionsweise des Facebook-Pixels finden Sie im Hilfebereich von Facebook unter:

https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

Für den Fall einer zuvor erteilten Einwilligung können wir im Rahmen der sog „Custom Audiences“ Informationen unserer Kunden an Facebook übermitteln, so dass es Facebook aufgrund der erhaltenen Informationen möglich ist, Besucher unseres Onlineangebots einer bestimmten Zielgruppe zuzuordnen und für diese dann entsprechend abgestimmte Werbung zu schalten (sog. Facebook-Ads“). So wird Werbung – auch geräteübergreifend – nur solchen Nutzern angezeigt, die auch Interesse an unseren Produkten gezeigt haben. Des Weiteren können wir sehen, ob Kunden von einer Facebook-Werbeseite auf unsere Seite weitergeleitet wurden und bestimmte Handlungen vollzogen haben (sog. Conversions), wie z.B. der Kauf eines bestimmten Produkts. Somit können wir anhand der Conversions die Wirksamkeit der Werbeanzeigen für statistische Zwecke auswerten.

Es werden im Rahmen des erweiterten Datenabgleichs personenbezogene Daten des Nutzers erfasst und an Server von Facebook, möglicherweise in den USA, weitergeleitet. Facebook kann die Daten mit dem Facebook-Konto des Nutzers verknüpfen, wenn dieser bei Facebook registriert ist. Auch ohne Registrierung bei Facebook besteht die Möglichkeit, dass Facebook Daten (u.a. Ihre IP-Adresse) verarbeitet und speichert.

Der Erfassung durch Facebook-Pixel und einer Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads können Sie widersprechen. Auch können Sie Ihre Werbepräferenzen bestimmen, mithin welche speziellen Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden sollen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Weitere Informationen zur Datenrichtlinie von Facebook erhalten Sie unter:

https://www.facebook.com/about/privacy/

Nutzung der Technologie der etracker GmbH

Wir verwenden auf unseren Webseiten die Technologien der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg (www.etracker.com). Damit werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Dateien können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können sog. „Cookies“ (siehe Ziffer 7 „Cookies“) eingesetzt werden. Die von uns verwendeten Sitzungs-Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Weitere Hinweise zum Datenschutz der etracker GmbH erhalten Sie unter:

Nutzung der Technologie der PHP Web Stat-Technologien

Wir verwenden auf unseren Webseiten die Technologien der PHP Web Stat, Sternbuschweg 2, 46562 Voerde, Deutschland. Damit werden anonymisierte Daten, wie z.B.: zum Zwecke der Webanalyse und zum Betreiben des Live-Chat-Systems zur Beantwortung von Live-Support-Anfragen gesammelt und gespeichert. Die pseudonymisierten Nutzerprofile werden zum Zwecke der Analyse des Besucherverhaltens genutzt und ermöglichen eine Verbesserung unseres Internetangebots. Hierzu können sog. „Cookies“ (siehe Ziffer 7 „Cookies“) eingesetzt werden. Die von uns verwendeten Sitzungs-Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht. Die mit den PHP Web Stat-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Weitere Hinweise zum Datenschutz der PHP Web Stat erhalten Sie unter:

https://www.php-web-statistik.de/impressum.php#datenschutz

Microsoft Advertising

Unsere Webseite nutzt das Werbesystem Microsoft Advertising der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA.

Im Rahmen der Nutzung von Microsoft Advertising haben wir einen Conversion Tracking Tag, den Universal Event Tracking Tag (UET) zur universellen Ereignisnachverfolgung eingebunden. Sofern Sie über eine Microsoft-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind, wird von Microsoft Ads ein sog. „Cookie“ (siehe Punkt „Cookies“ in dieser Datenschutzerklärung) auf ihrem Rechner gesetzt. Die durch die Cookies erzeugten Informationen (möglicherweise auch Ihre IP-Adresse) über die Benutzung dieser Webseite werden direkt an Server von Microsoft, möglicherweise in den USA, übertragen und dort gespeichert. Diese Cookies verlieren nach 180 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Durch die Einbindung des UET Tags können wir die Aktivitäten unserer Nutzer auf unserer Webseite nachverfolgen. So ist es uns z.B. möglich nachzuvollziehen, wie viele Nutzer auf unsere Anzeige geklickt habe, was sie auf unserer Webseite anklicken oder wie lange Nutzer auf unserer Webseite bleiben. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Microsoft nutzt die Daten unter anderem zur Optimierung seiner Produkte und des Werbeangebots für die Nutzer. Haben Sie ein Microsoft-Konto, kann Microsoft die gesammelten Daten mit Ihrem Konto verknüpfen.

Sollten Sie mit der Anzeigenschaltung von Werbung durch Microsoft nicht einverstanden sein, können Sie diese deaktivieren: https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout

Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung und zu Nutzungshinweisen von Microsoft sind abrufbar unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

  1. Social Media Dienste

 Wir setzen keine Social Media Dienste ein.

  1. Andere Onlinedienste

 Wir setzen keine weiteren Onlinedienste ein.

  1. Betroffenenrechte

 Sie haben das Recht:

–        gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

–        gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

–        gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

–        gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

–        gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

–        gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

–        gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt ist. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.

  1. Widerspruchsrecht

 SOFERN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF GRUNDLAGE VON UNSEREN BERECHTIGTEN INTERESSEN GEMÄSS ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F DSGVO VERARBEITET WERDEN, HABEN SIE DAS RECHT, GEMÄSS ART. 21 ABS. 1 DSGVO WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN EINZULEGEN, SOWEIT DAFÜR GRÜNDE VORLIEGEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN. IN DER FOLGE VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN.

SIE KÖNNEN EBENSO WIDERSPRUCH GEM. ART. 21 ABS. 2 DSGVO GEGEN DIE VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN DURCH UNS EINLEGEN, DIE GEMÄSS ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F DSGVO ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITET WERDEN MIT DER FOLGE, DASS WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITEN.

MÖCHTEN SIE VON IHREM WIDERRUFS- ODER WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, GENÜGT EINE E-MAIL AN DIE IM IMPRESSUM GENANNTE E-MAIL-ADRESSE.

  1. Datensicherheit

 Wir verwenden innerhalb des Webseite-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

  1. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Webseite von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

 Widerrufsbelehrung für Onlineshop Abonnementvertrag

 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns VisCircle GmbH, Vahrenwalder Strasse 207a, 30165  Hannover, Telefon: +49 (0)511 165 81 481, Telefax: +49 (0) 511 165 814 819, eMail: info@viscircle.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Paketversandfähige Waren

Wir tragen die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

 Widerrufsbelehrung Onlineshop digitale Inhalte

 Wenn Sie bei uns digitale Inhalte erwerben, so werden Sie während des Bestellprozesses auf das Erlöschen des Widerrufsrechts hingewiesen. Mit einem Klick im entsprechenden Kontrollkästchen stimmen Sie ausdrücklich zu, dass mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen wird und bestätigen Ihre Kenntnis darüber, dass mit Beginn der Ausführung des Vertrags das Widerrufsrecht erlischt.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An:

VisCircle GmbH

Vahrenwalder Strasse 207a

30165   Hannover

Fax: +49 (0) 511 165 814 819

E-Mail:info@viscircle.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:

* nicht Zutreffendes bitte streichen

Diese Widerrufsbelehrung wurde von www.gepruefter-webshop.de erstellt und wird regelmäßig auf Rechtssicherheit kontrolliert. Im Falle einer Abmahnung übernimmt Geprüfter Webshop die vollständige Haftung für die erstellten Rechtstexte.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Folgenden werden die Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen geregelt, die über diesen Onlineshop zwischen VisCircle GmbH, Vahrenwalder Strasse 207a, 30165  Hannover und dem jeweiligen Käufer geschlossen werden.

  • 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

 

  1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Webshop-Verkäufer (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Käufer (nachfolgend „Kunde“) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.
  2. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, § 14 BGB. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, § 15 BGB.
  • 2 Vertragsschluss

 Sofern im Folgenden von Waren die Rede ist, sind hiervon – sofern angeboten – auch digitale Produkte (digitale Inhalte oder digitale Dienstleistungen) sowie Waren mit digitalen Elementen umfasst

  1. Die Darstellung der Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden dar.

Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Waren auswählen und diese über den – den Warenkorb betreffenden Button – in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Über den für den Abschluss des Kaufvertrages erforderlichen Button gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Kunde kann jederzeit vor einer verbindlichen Bestellung durch Betätigung des „Zurück-Buttons“ im Browser auf die Seite gelangen, auf der seine Daten erfasst worden sind. Eingabefehler können hier berichtigt werden. Durch Schließen des Internetbrowsers kann der Bestellvorgang abgebrochen werden. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

 

  1. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung des Kunden erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Hat der Kunde eine Zahlungsart mit sofortiger Zahlung gewählt (wie z.B. PayPal / Paypal Plus / PayPal Express, Amazon-Payments, Sofortüberweisung), kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung durch den Kunden zustande. Hat der Kunde die Zahlungsart Vorkasse gewählt, kommt der Vertrag bereits dann zustande, wenn der Kunde vor der Annahmeerklärung durch den Verkäufer eine Zahlungsaufforderung mit den entsprechenden Bankdaten erhält. Mit dieser Zahlungsaufforderung nehmen wir Ihr Angebot an.

  1. Mit der E-Mail (Eingangsbestätigung und Annahme der Bestellung) oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird dem Kunden der Vertragstext sowie etwaige Garantiebedingungen auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

Die aktuellen AGB des Verkäufers können vom Kunden jederzeit auch unter  eingesehen werden.

  • 3 Anfertigung von Waren nach Kundenvorgaben

Wir fertigen keine Waren nach Kundenvorgaben an.

  • 4 Beginn Lieferfrist, Lieferung, Bereitstellung digitaler Inhalte
  1. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
  2. Die Zustellung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
  3. Sofern eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war und das Transportunternehmen die bestellte Ware wieder an den Verkäufer zurücksendet, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm diese eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.
  4. Mit dem Vertragsschluss über ein digitales Produkt oder eine Ware mit digitalen Elementen schuldet der Verkäufer die Bereitstellung von digitalen Inhalten oder digitalen Dienstleistungen. Diese sind – falls keine Zeit für die Bereitstellung bestimmt oder den Umständen zu entnehmen ist – unverzüglich nach Vertragsschluss bereitzustellen. Die Bereitstellung erfolgt im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung, z.B. mittels Downloads.
  • 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

  • 6 Preise und Versandkosten
  1. Die auf der Webseite des Verkäufers angegebenen Preise verstehen sich zzgl. oder einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
  2. Anfallende Versand- und Lieferkosten werden während des Bestellvorgangs ausgewiesen und sind – sofern nicht anders angegeben – vom Kunden zu tragen.

Für Verbraucher gilt:

3a. Der Versand der Ware erfolgt durch ein vom Verkäufer beauftragtes Transportunternehmen. Das Versandrisiko trägt der Verkäufer, wenn der Kunde Verbraucher ist.

Für Unternehmer gilt:

3b. Der Versand der Ware erfolgt durch ein vom Verkäufer beauftragtes Transportunternehmen. Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben hat.

  1. Im Fall des Versandes in ein Land außerhalb der europäischen Union können weitere Kosten, wie z.B. Zollgebühren oder Steuern anfallen. Diese sind vom Kunden zu tragen und werden nicht an den Verkäufer, sondern unmittelbar an die verantwortliche Stelle gezahlt. Dies gilt auch für die Rücksendung der Ware im Fall eines etwaigen Widerrufs.
  • 7 Zahlungsmodalitäten
  1. Während des Bestellvorgangs werden dem Kunden die zur Verfügung stehen Zahlungsoptionen angezeigt. Hierbei kann es sich z.B. um Zahlungsoptionen wie Vorauskasse, Kreditkarte oder die Nutzung von Zahldienstleistern wie z.B. PayPal, Klarna oder Amazon Pay handeln. Während des Bestellvorgangs erhält der Kunde weitere Informationen. Der Verkäufer kann die zur Verfügung stehenden Zahlungsoptionen nach eigenem Ermessen festlegen.
  2. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar nach Vertragsschluss fällig, wenn kein späterer Fälligkeitstermin zwischen den Parteien vereinbart worden ist. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug.

Für Verbraucher gilt:

2a. Punkt 2 gillt nur,  sofern der Kunde auf diese Rechtsfolge in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen worden ist. In  Fall des Verzugs hat der Kunde dem Verkäufer Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu zahlen.

Für Unternehmer gilt:

2b. Im Falle des Verzugs hat der Kunde dem Verkäufer Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

  1. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.
  • 8 Nutzungsrechte für digitale Inhalte
  1. Der Kunde erhält – soweit nicht anders vereinbart – an den durch den Verkäufer bereitgestellten Inhalten das Recht, die erworbenen Inhalte abzurufen und das nicht ausschließliche, zeitlich und örtlich unbeschränkte und nicht übertragbare Recht, diese ausschließlich für private Zwecke zu nutzen.
  2. Vervielfältigungen und Veröffentlichungen sind – sofern nicht anders vereinbart – untersagt.
  3. Das uneingeschränkte Recht zur Nutzung digitaler Inhalte oder digitaler Dienstleistungen besteht grundsätzlich erst nach vollständiger Bezahlung des Kaufpreises.
  4. Sofern der Kunde im Rahmen der Bereitstellung von digitalen Inhalten oder digitalen Dienstleistungen vom Verkäufer einen Nutzungszugang erhält (z.B. für Online-Kurse), sind diese Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Für Schäden, die aus der unberechtigten Nutzung/Weitergabe der Zugangsdaten resultieren, haftet der Kunde.
  • 9 Sachmängelgewährleistung, Garantie
  1. Es bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Der Verkäufer haftet für Mängel an dem Produkt nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere
  2. a) nach den §§ 434 ff. BGB bei Sachmängeln,
  3. b) nach den §§ 475 c ff. BGB bei Waren mit digitalen Elementen,
  4. c) nach den §§ 327d ff. BGB bei digitalen Produkten.
  5. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungspflicht auf vom Verkäufer gelieferte neu hergestellte Sachen 12 Monate ab Gefahrenübergang. Die Verjährungsfristen für den Verkäuferregress nach § 445a BGB bleiben unberührt.
  6. Sollte für einzelne Produkte eine Garantie bestehen, so wird in der Produktbeschreibung ausdrücklich darauf hingewiesen. Die Einzelheiten sind den jeweiligen Garantiebedingungen zu entnehmen.
  • 10 Haftung

 Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

  1. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Verkäufer nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  2. Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  3. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
  • 11 Widerrufsrecht

Sofern es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher handelt, steht ihm ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht sind der Widerrufsbelehrung zu entnehmen.

  • 12 Hinweise zur Datenverarbeitung

 Der Datenschutz ist uns besonders wichtig. Deshalb finden Sie unsere ausführliche Datenschutzerklärung gesondert auf unserer Homepage.

  • 13 Verhaltenskodex  

 Der Verkäufer hat sich den Prüfkriterien von Geprüfter Webshop unterworfen, die im Internet unter https://www.gepruefter-webshop.de/files/6815/2724/8502/Prüfkriterien_Stand_05.2018.pdf einsehbar sind.

  • 14 Streitbeilegungsverfahren (wenn der Kunde Verbraucher ist)

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Verkäufer weder verpflichtet noch bereit.

  • 15 Schlussbestimmungen  

 Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Bei Bestellungen von Verbrauchern aus dem Ausland bleiben zwingende Vorschriften oder der durch Richterrecht gewährte Schutz des jeweiligen Aufenthaltslandes bestehen und finden entsprechende Anwendung.

  1. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
  2. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Diese AGB wurden von www.gepruefter-webshop.de erstellt und werden regelmäßig auf Rechtssicherheit kontrolliert.

Zahlungsmöglichkeiten

Sehr geehrter Kunde,

grundsätzlich stehen Ihnen zur Bezahlung Ihrer Bestellung die nachstehenden Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Zahlung per Kreditkarte

Bezahlen Sie bequem, einfach und sicher mit Ihrer Kreditkarte. Wir akzeptieren Visa und Mastercard. Beim Bestellvorgang benötigen wir zusätzlich zu Ihrer Kreditkartengesellschaft die Kartennummer, die Gültigkeit und die Prüfziffer Ihrer Karte. Der Kaufbetrag wird dabei sofort auf unser Bankkonto überwiesen. So erhalten Sie Ihre Ware noch schneller.

Zahlung per PayPal

Die Zahlungsweise PayPal ermöglicht es Ihnen in Onlineshops sicher, einfach und schnell bezahlen zu können. Der Kaufbetrag wird dabei sofort auf unser Bankkonto überwiesen. So erhalten Sie Ihre Ware noch schneller. Voraussetzung für die Zahlung mit PayPal ist ein bei PayPal kostenlos registriertes Benutzerkonto. Weitere Informationen über PayPal und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter https://www.paypal.de/.

 Apple Pay

Mit Apple Pay jetzt noch sicherer und schneller bezahlen!

Apple Pay speichert weder Ihre Kartennummer auf Ihrem Gerät oder den Apple Servern, noch werden Daten zu Ihrer Transaktion gespeichert. So können Sie sicher in Geschäften, Apps und im Internet bezahlen. Ganz einfach.

Zahlen Sie per Safari-Browser oder mit Ihrem Apple Endgerät.

 

Google Pay

Google Pay. Der simple und schnelle Weg zum Bezahlen in Geschäften, in Apps oder im Web. Außerdem können Sie bei Google Partnern Prämien sammeln und Ihre Lieblingskarten speichern – alles an einem Ort.

Ihre Daten bleiben dabei sicher und geschützt.